News
TIPPS
Veröffentlicht am 07.04.21

Vernetzte beleuchtung für ein leuchtendes smart home

Bild

Mit vernetzten Beleuchtungslösungen können Sie alle Lampen in Ihrem Zuhause aus der Ferne, zentral oder automatisch steuern. Jetzt können Sie Ihre Geräte auf einfache und intelligente Weise steuern. Befolgen Sie unsere Ratschläge!

Tipp 1 | Installieren Sie einen zusätzlichen Schalter in einen Raum

Für die einfache Steuerung Ihrer Beleuchtung über eine drahtlose, leicht erweiterbare Installation, die sich ganz ohne Aufwand realisieren lässt , installieren Sie zuerst einen TYXIA 5610-Empfänger. Anschließend haben Sie mehrere Möglichkeiten, die Installation zu vervollständigen:

  • Realisieren Sie eine Wechselschaltung mit einem bereits vorhandenen Schalter: 1 Pack TYXIA 501 oder 1 Pack TYXIA 511 (je nach Installation mit oder ohne Nullleiter)
  • Realisieren Sie eine Wechselschaltung ohne bereits vorhandenen Schalter: 1 Pack TYXIA 611
  • Fügen Sie einer vorhandenen Wechselschaltungen einen dritten Schalter hinzu: 3 TYXIA 2600-Sender-Mikromodule

So installieren Sie einen SchalterSo installieren Sie einen Schalter

Tipp 2 | Steuern Sie mehrere Lampen gleichzeitig

Eine intelligent an den Alltag angepasste Nutzung - dies erreichen Sie durch das Erstellen von Szenarien für die Steuerung Ihrer Beleuchtung.So hat man auch Gewissheit, dass beim Verlassen des Hauses oder beim Schlafengehen keine elektrische Energie verschwendet wird, da man keine Lampe vergisst auszuschalten wie beispielsweise das berühmte Außenlicht an der Eingangstür. Installieren Sie zunächst die TYDOM Smart Home-Box für die Steuerung der gesamten Beleuchtung.

Alles über den Tyxia 6610Alles über den Tyxia 6610

Tipp 3 | Ändern Sie einfach Ihre Raumatmosphäre

Entdecken Sie unsere drahtlosen Nanomodule mit Dimmfunktion.

 Lesen, Telearbeit, Freunde empfangen, Fernsehabend - es gibt so viele unterschiedliche Aktivitäten zu Hause, die eine unterschiedliche Raumatmosphäre brauchen. In solchen Situationen ist es wichtig, eine möglichst genau angepasste Beleuchtung von intensiv bis gedämpft zu haben.

Die Lösung? Die Empfänger TYXIA 5640 (für den Anschluss mit Phase und Nullleiter) oder TYXIA 5650 (Anschluss ohne Nullleiter) lassen sich problemlos in die Steuerung der vorhandenen Beleuchtung integrieren.

So verwirklichen Sie eine RaumatmosphäreSo verwirklichen Sie eine Raumatmosphäre

Tipp 4 | Beleuchtung für einen begehbaren Kleiderschrank

Es gibt mehrere automatisierte Beleuchtungssteuerungen. Eine der häufigsten ist das Licht, das beim Öffnen der Tür des Ankleidezimmers automatisch eingeschaltet wird.Drahtlose Lösungen machen dieses Prinzip einfach, da sie ohne Aufwand möglich sind: Durch die Verknüpfung eines Öffnungsmelders mit der Lampe des begehbaren Kleiderschranks geht das Licht beim Öffnen der Tür ohne Ihr Zutun an – und geht auf die gleiche Weise automatisch aus, sobald die Tür wieder geschlossen ist. Verknüpfen Sie für diese Installation einfach einen TYXAL+ Mikro-Öffnungsmelder mit einem TYXIA 5610-Empfänger.

Tipp 5 | Steuern Sie Ihre Beleuchtung per Sprachsteuerung

Ein wenig zusätzlicher Komfort: Vernetzte Beleuchtungssysteme können mit Google Assistant und Amazon Alexa über die Tydom-App per Sprachsteuerung gesteuert werden.

Das Ausschalten des Lichts in einem Raum oder das Einstellen der Lichtintensität wird selbst mit vollen Händen zum Reflex. Zusätzlich zu ihrer überaus praktischen Seite im Alltag hat die Sprachsteuerung eine umweltfreundliche Seite, die bei Kindern sehr beliebt ist: Endlich kein Licht mehr am helllichten Tag!

Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns!Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns!